Neue Praxis

Aktualisiert: 22. Nov. 2021


Seit August gibt es eine neue Praxis mit ganzheitlichem Ansatz in Berlin. Am U-Bhf Vinetastraße, zwischen Prenzlauer Berg und Pankow, haben wir einen Raum für Gesundheit geschaffen. An diesem Ort kommen Praktizierende diverser Richtungen zusammen: Wir sind ein Team von Heilpraktiker*innen, Logopäd*innen und Osteopath*innen.


Was uns verbindet - unsere Vision.


Unsere therapeutische Arbeit zeigt uns immer wieder, dass Heilung ein Prozess ist und

nicht durchweg linear verläuft. So wie auch Erkrankungen in vielen Fällen verschiedene Ursachen haben können, bedarf die Gesundung oder Gesunderhaltung oft eines ganzheitlicheren Ansatzes. Auf diese Vielfalt der Gesundheit und des Heilungsprozesses möchten wir mit unserer Arbeit eingehen. Uns allen ist es wichtig, unsere Patient:innen auf ihrem Weg ins Wohlbefinden zu begleiten - durch sämtliche Lebensabschnitte. Dabei denken und behandeln wir stets lebensnah und undogmatisch, über den Tellerrand unserer individuellen Expertise hinaus.



Wer wir sind:

Arnold Bobrowski hat ein vierjähriges Vollzeitstudium der Osteopathie absolviert. Ihm ist es wichtig, dass aktuelle Forschungsergebnisse in der Osteopathie berücksichtigt werden. Gemeinsam mit seinen Patientinnen und Patienten gestaltet er daher eine Therapie, die sich am biopsychosozialen Modell orientiert und bewährte Techniken der Osteopathie mit gesundheitswissenschaftlichen Erkenntnissen verbindet.


Azade Toygar ist Heilpraktikerin und Wissenschaftlerin. Daten und Fakten sind ihr wichtig - auch in der Naturheilkunde. Sie spezialisiert sich auf die Bereiche Darmgesundheit, Schmerz- und Triggerpunkttherapie.


Felicitas Uhl ist Logopädin mit dem Therapieschwerpunkt Stimme. Wichtig sind für sie die Erfahrbarkeit der Stimme sowie ein körperorientiertes Konzept.


Ferdinand Löffler ist Osteopath und lässt sich in seiner osteopathischen Behandlung vom Körper seiner Patient*innen und dessen zahlreichen Verbindungen leiten und verbindet dies mit seiner Leidenschaft für Bewegung und interdisziplinäre Systeme.


Regina Christiane Backes ist Osteopathin und Heilpraktikerin. Wichtig sind ihr Begegnungen und das erforschen individueller Gesundheits- und Lebensprozesse - ob ein Mensch, gerade geboren wurde, mitten im Leben steht oder dem Sterben entgegen blickt. Auch interessiert sich Regina für Traumata und die Möglichkeit diesen mithilfe der Osteopathie zu begegnen. Neben der osteopathischen Praxis doziert Regina, macht eine Ausbildung für Traumatherapie und gibt hin und wieder Workshops.



Was unsere Patient:innen von uns erwarten dürfen: In unserem interdisziplinären Raum tauschen wir uns fließend über neue Therapiemodelle, Erfahrungen, Forschungen und Möglichkeiten aus. So lernen wir immer weiter auch voneinander, entwickeln uns stetig weiter und vermeiden einen Tunnelblick. Damit verfolgen wir das Ziel immer den individuellen Menschen in seiner Gänze im Blick zu behalten. Wir sehen die Symptome, suchen nach den Ursachen und begegnen diesen vor dem Hintergrund eines holistischen Therapieansatzes. Außerdem sind wir Teil einer Therapeut*innenfamilie mit Anschluss an einen Ärzt*innenverbund. Damit sei aufgezeigt, dass wir uns im Sinne des Begriffs der Komplementärmedizin als Ergänzung zur Schulmedizin verstehen.


Fotografie: Rebecca Thoma.


61 Ansichten